Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Projekt "Wie leben Menschen ohne festen Wohnsitz?"

Im Sozialwissenschaftlichen Gymnasium der Anna-Haag Schule Backnang wird in der Eingangsklasse 11/1 jedes Jahr ein Projekt durchgeführt. Das Profilfach „Pädagogik/ Psychologie“ kann von den Schülerinnen und Schülern praktisch an einem selbstgewählten Thema erfahren und erste Schritte im wissenschaftlichen Arbeiten vollzogen werden.

Das Thema des diesjährigen Projektes lautet: Wie leben Menschen ohne festen Wohnsitz?
Um darüber mehr zu erfahren, luden wir den Sozialdezernenten des Landkreises Schwäbisch Hall zu einem Experteninterview ein.

Schülerinnen berichten:
Im Rahmen unseres Projektes „Wie leben Menschen ohne festen Wohnsitz?“ besuchte uns der Sozialdezernent des Landkreises  Schwäbisch Hall Thomas Haag, um uns bei unserem wissenschaftlichen Arbeiten zu unterstützen. Zuvor hatten wir einen Fragenkatalog erstellt, welcher sich thematisch mit dem Projekt befasst. Des Weiteren richteten wir einige Fragen persönlich an ihn.

In seiner Tätigkeit als Sozialdezernent ist Thomas Haag für viele Bereiche verantwortlich. Darunter befinden sich Sozialgebiete wie die Sozialhilfe, die Jugendhilfe, das Gesundheitsamt,…

Um dieses Aufgabenfeld bewältigen zu können, bringt er ein Studium der Verwaltung mit. Ein Sozialdezernent wird vom Kreistag gewählt, so dass Herr Haag genug Stimmen erhielt und nun schon einige Jahre als Sozialdezernent arbeitet.
Durch seinen direkten Kontakt zu wohnungslosen Menschen gewann er hilfreiche Eindrücke, die er uns als wichtige Ratschläge mit auf den Weg gab. Der bekannte Auszug aus dem Grundgesetz „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ ist sein Maßstab im Umgang mit wohnungslosen Menschen. Dabei bezieht er sich darauf, den Menschen auf Augenhöhe zu begegnen und keine Berührungsängste zu zeigen. Er betonte ausdrücklich, dass materielle Spenden besser sind als Geldspenden. Auf die Frage, was er tun würde, wenn er  eine unbegrenzte Menge an Geld zur Verfügung hätte, antwortete er: Der Ursache für Wohnungslosigkeit durch einfachen bezahlbaren Wohnraum und geförderten Arbeitsplätzen begegnen. 

Lesen Sie in Kürze mehr zum Thema: Wie leben Menschen ohne festen Wohnsitz?...
Ingrun Maas, Profilfachlehrerin

>>>Weiter mit Artikel 2<<<