Psychologische Studie

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Am 13.10.2016 waren die beiden Sozialpsychologen Katharina Berger und Maximilian Hennig an der Anna-Haag-Schule zu Gast. Beide arbeiten am Psychologischen Institut der Universität Tübingen und suchten Versuchspersonen für ihre Experimente zum „Entscheiden“ und „Urteilen“. Hierfür erklärte sich die Klasse 12/2 des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums gerne bereit - ist doch die Teilnahme an einem Experiment eine spannende Ergänzung zum Unterricht im Profilfach Pädagogik und Psychologie, in dem Experimente sonst üblicherweise nur nachvollzogen werden können. Durch die Kooperation mit der Universität Tübingen hatte die Klasse nun aber die Chance, aktiv zu erleben, wie psychologisches Wissen generiert wird.

Beide Experimente wurden am Computer durchgeführt und forderten für 45 Minuten die volle Konzentration der Schülerinnen und Schüler. Ein Vortrag der Psychologen zum theoretischen Hintergrund ihrer Forschung klärte im Anschluss über die Zielsetzung der Experimente und erwartete Ergebnisse auf. Das sorgte bei dem ein oder anderen Schüler für Überraschung, machte aber auch deutlich, wie komplex das Vorgehen im Rahmen psychologischer Forschung ist.

Die Klasse 12/2 bedankt sich herzlich bei der Universität Tübingen für dieses besondere Erlebnis und ist sehr gespannt auf die Studienergebnisse, die im Rahmen der Dissertationen von Frau Berger und Herrn Hennig veröffentlicht werden.

Annika Traxler

ExperimenteKlasse12