Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Püppchen: Ein Theaterstück gegen Essstörungen

Am Freitag, den 2. Februar 2018 wurde das Präventionstheater "Püppchen" in der Anna-Haag-Schule Backnang aufgeführt. Unserer Präventionslehrerin Simone Greschke war es gelungen, das Theaterensemble im Rahmen der schulischen Präventionsarbeit zu engagieren, gesponsert vom Landratsamt des Rems-Murr-Kreises. Vier Klassen erhielten die Gelegenheit, bei den emotionalen, humorvollen aber auch zum Nachdenken animierenden Szenen mitzufiebern.
 
Das Stück handelt von den zwei Freundinnen Shirin und Lena, die beide an Essstörungen leiden und einen ähnlichen Weg gehen, jedoch anfangs einander nichts davon erzählen.
 
Das Ziel des Stücks ist die Aufklärung und Vorbeugung von Essstörungen sowie das Stärken des Selbstbewusstseins bei Kindern und Jugendlichen. Es wurde von den beiden Schauspielerinnen Monika Wieder und Sarah Gros vom Schauspielensemble Sakramo 3D selbst geschrieben und überzeugend dargestellt. In der Nachbereitung wurden den Zuschauern klassenweise die Möglichkeit gegeben, den Inhalt des Stückes aufzuarbeiten und die eigene Situation zu reflektieren. Insgesamt fanden alle Beteiligten die Theateraufführung beeindruckend und die Gespräche darüber wertvoll.
 
Julia Fuchs, Klasse 2 BFP2

pppchen-k