Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Schulhausgestaltung an der Anna-Haag-Schule durch KulturStarter
Vier Schülerinnen des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums der Anna-Haag-Schule nahmen im Oktober 2017 an dem Schülermentor/innen-Programm „KulturStarter“ der Landesvereinigung Kultureller Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg teil. In einer viertägigen Qualifizierung erwarben die Jugendlichen in Seminaren grundlegende Kenntnisse über Kunst und Kultur. Unsere KulturStarter Carola Gross, Davina Kühnle, Inken Bucheli und Verena Papsdorf initiierten an unserer Schule Schulhausgestaltung im Graffiti Stil von Schülern für Schüler. Aus dem Projekt entstanden drei Wandgestaltungen zum Thema „Vielfalt“ und „Bildung“.
Die Projekte wurden von den Grundkursen Bildender Kunst SG-12 und SG-13 in Zusammenarbeit mit den „KulturStartern“ umgesetzt.
Text: Christine Hans

Projekt Schulhausgestaltung
Wir Kulturstarterinnen Carola Gross, Davina Kühnle, Inken Bucheli und Verena Papsdorf erhielten in einem Seminar grundlegende Kenntnisse über Kunst, speziell Graffiti und Street Art, sowie Informationen über die Planung, Organisation und Durchführung eines eigenen kulturellen Projektes an der Schule. Schon während des Seminars kristallisierte sich der Wunsch heraus, die Schule langfristig durch ein Graffiti-Kunstwerk zu verschönern und einen bleibenden „Fußabdruck“ zu hinterlassen. Wir entschieden uns, für die Umsetzung des Projektes den Grundkurs Bildende Kunst unserer Jahrgangsstufe 13 einzubeziehen. Unterstützt wurde dieser Wunsch von den begleitenden Lehrerinnen Christine Hans und Katja D`Andrea.
Genau wie wir, war auch der Grundkurs Bildende Kunst von der Idee begeistert. Das Projekt wurde von den Schüler/innen als Möglichkeit verstanden, die Schule zu repräsentieren. Umgesetzt wurden die Ideen in zwei Wandbildern mit den Themenbereichen „Vielfalt“ und „Bildung“, welche 2018 fertiggestellt wurden und jetzt im Eingangsbereich (Sporthalle) und dem 1.Stock (SG) zu besichtigen sind.
Text: Inken Bucheli

Vielfalt
Unsere Gruppenarbeit zum Thema „Vielfalt“ gestalteten wir mithilfe der Stencil Technik. Wir entwickelten eine Bildidee mit dem AHS-Logo in der Mitte einer Weltkugel, um die bunte menschliche Silhouetten tanzen. Allen Mitgliedern unserer Gruppe war es wichtig, die Vielfalt unserer Menschheit auszudrücken und  daran zu erinnern, sich mit Respekt und Freundlichkeit zu begegnen. Wir möchten zeigen, dass wir alle ähnlich sind und dennoch nicht gleich. Letztendlich sind wir jedoch in unserer Vielfalt und Andersartigkeit verbunden. Dieses Projekt gab uns ein großes Gefühl der Zusammengehörigkeit und lies uns eng zusammenwachsen.
Text: Paula Baumgart, Carola Gross

bild 01

Bildung
Unsere gestaltete Wand zum Thema „Bildung“ kann interaktiv vom Betrachter genutzt werden. Stellen Sie sich vor die Wand und Ihnen wachsen Flügel. Unsere gestaltete Wand soll ausdrücken, dass Bildung ein notweniger Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe ist und  jeder eine gute Bildung in unserer Gesellschaft verdient. Wir möchten sagen, dass jeder die gleiche Bildungsmöglichkeit bekommen sollte, denn Bildung ist die Grundlage für gute Berufschancen und Lebensqualität in unserer Gesellschaft. In vielen Ländern fehlen gute Bildungsangebote. Wir möchten mit unserer Wandgestaltung bewusst machen, dass Bildung Weiterentwicklung heißt: Bildung verleiht Flüüüüüügel…
Text: Sophia Kugler, Sophie Gose

bild 02