Zweijährige Berufsfachschule für Zusatzqualifikationen: KinderpflegerIn

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Berufsabschluss: Staatlich anerkannte Kinderpflegerin

Sie wendet sich an Frauen, die ohne qualifizierten Berufsabschluss in Kindergärten, Kindertagheimen oder anderen Bereichen der Kinderbetreuung tätig sind. Die Ausbildung in dieser Schulart, verbunden mit einer einschlägigen Berufspraxis, eröffnet die Möglichkeit der Beschäftigung als Kinderpflegerin.

Daran anschließen kann sich die Weiterqualifikation als Erzieherin, sofern ein mittlerer Bildungsabschluss nachgewiesen werden kann.

Damit Familie und Schule in Einklang gebracht werden können, findet die zweijährige Ausbildung mit ca. 10 Stunden in Teilzeitform an zwei Nachmittagen pro Woche ab 13 Uhr statt.

Informationen zur Schulfremdenprüfung finden Sie HIER.

Unterrichtsfächer:

  • Religionslehre
  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
  • Englisch
  • Kinderpflege und -betreuung
  • Gesundheitslehre und Säuglingspflege
  • Ernährungslehre
  • Bildnerisches Gestalten
  • Musikerziehung
  • Nahrungszubereitung
  • Werken

Gerne können Sie sich für weiterführende Informationen mit uns in Verbindung setzen.

HIER finden Sie die Aufnahmevoraussetzungen

 Prüfung