Sozialwissenschaftliches Gymnasium

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Für AbsolventInnen mit Mittlerem Bildungsabschluss

Dauer: 3 Jahre

Der erfolgreiche Abschluss führt zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

>> Leitfaden für die gymnasiale Oberstufe Abitur 2020 <<

>> Leitfaden für die gymnasiale Oberstufe Abitur 2021 <<

HIER finden Sie unseren Flyer, der weitere Informationen enthält wie z.B. Stundentafel und Aufnahmevoraussetzungen.

Download Infos zu "Fachhochschulreife am SG"

    

SG SuS 2

Das dreijährige Sozialwissenschaftliche Gymnasium verbindet allgemeine mit beruflichen Fächern.

  • Charakteristisch für das Profilfach Pädagogik und Psychologie ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit pädagogischen, psychologischen und gesellschaftlichen Fragestellungen, die mit Hilfe empirischer, statistischer und geisteswissenschaftlicher Methoden analysiert werden. Es werden nicht nur die Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeit beschrieben, ausgewertet und reflektiert, sondern zugleich werden auch die Methoden selbst Gegenstand des Unterrichts.
  • +++ wird vorübergehen nicht angeboten +++
    Im Wahl(pflicht)fach Sozialmanagement e
    ntscheiden Sie sich für das Profilergänzungsfach unserer Schulart, welches das Profilfach Pädagogik und Psychologie um sozialwissenschaftliche Inhalte erweitert und durch Praxisbezug den Einstieg in die sozialwirtschaftliche Berufswelt erleichtert.
    +++ wird vorübergehen nicht angeboten +++
  • Im Wahl(pflicht)fach Sondergebiete der Ernährungswissenschaften befassen sich die Schüler mit der heutigen Ernährung des Menschen. Ohne naturwissenschaftliche Grundlagen vorauszusetzen, steht der Zusammenhang zwischen Ernährung und Psychologie, Medizin, Sport, Umwelt, Gesellschaft, Geschichte und weiteren Disziplinen im Mittelpunkt.
  • Im Wahl(pflicht)fach Bildene Kunst werden neben der überwiegend praktischen Tätigkeit Bezüge zum Hauptfach Pädagogik und Psychologie hergestellt. Dabei werden Themen wie die Wahrnehmungspsychologie und die Symbolbildung nach C.G. Jung behandelt. Auch kreativ-künstlerische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und alten Menschen kommt zum Einsatz.

Wahlfächer
(Sie können ein Informationsblatt herunter laden, indem Sie auf das Fach klicken)

Sondergebiete
der Ernährungs-
wissenschaften

 Bildende Kunst

 Sozialmanagement
(wird vorübergehend nicht angeboten)

Zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife muss eine Mindestqualifikation in der 2. Fremdsprache nachgewiesen werden.

Schüler, die bis zur 9. Klasse das allgemeinbildende Gymnasium (G8) besucht haben sowie Schüler mit Realschulabschluss, die Französisch als Wahlplichtfach in der 7. bis 10. Klasse belegt haben, erfüllen bereits die sprachlichen Voraussetzungen zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife.

Schüler mit mittlerem Bildungsabschluss ohne Unterricht in einer zweiten Fremdsprache erfüllen diese Voraussetzungen dann, wenn sie den Unterricht in einer zweiten Fremdsprache (Niveau A oder B) durchgängig in den Klassenstufen 11 bis 13 besuchen.

Unser Abteilungsleiter Herr Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. sowie unsere beiden Oberstufenberater(innen) Frau Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. und Herr Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. stehen Ihnen bei allen aufkommenden Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

  WolfM