Kooperationsprojekt der Anna-Haag-Schule mit der Technik-ErzieherInnen-Akademie (BBQ)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Naturwissenschaften und Technik in der Frühförderung

Erzieherinnen-Klasse besucht Tesat-Spacecom

Seit dem Schuljahr 2009/2010 ist die Technik-ErzieherInnenn-Akademie (TEA) an der Anna-Haag-Schule installiert. Das Berufskolleg für Sozialpädagogik an der Anna-Haag-Schule in Backnang ist eine von sechs Pilotschulen der TEA in Baden-Württemberg.

Das Kooperationsprojekt mit dem BBQ Berufliche Bildung gGmbH hat als Hauptziel, die pädagogische Fähigkeit der Schüler zu stärken, die Neugierde der Kinder zu fördern, sich mit Zusammenhängen in der Naturwissenschaft auseinanderzusetzen. Die  Anna-Haag-Schule ist eine von sechs Pilotschulen in Baden-Württemberg, an denen das Modell umgesetzt wird.

Die Technik-Erzieherinnen-Akademie unterstützt durch Aus- und Weiterbildungen angehende Erzieherinnen und Erzieher bei der  technischen und naturwissenschaftlichen Förderung von Kindergartenkindern. Beide Gebiete sind im Orientierungsplan für Kindergärten des Landes Baden-Württemberg vorgesehen. Hierfür werden Lehrkräfte als Multiplikatoren ausgebildet, um ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher zu qualifizieren. Finanziert wird das Projekt von dem Arbeitgeberverband Südwestmetall e.V. und vom Land Baden-Württemberg. Die Aus- und Weiterbildungen an den Fachschulen für Sozialpädagogik werden durch Fachschullehrkräfte, die BBQ Berufliche Bildung gGmbH in Kooperation mit Unternehmen aus der Region umgesetzt und durchgeführt.

Das Fachpersonal der Anna-Haag-Schule wird kontinuierlich hinsichtlich naturwissenschaftlicher und technischer Bildung aus- und weitergebildet. Für die fachgerechte Vermittlung der Konzeptinhalte wurde das Wahlpflichtfach "Naturwissenschaftliche Grundlagen" an der Fachschule für Sozialpädagogik geschaffen. Das Kooperationsprojekt sieht hierbei nicht primär die Vermittlung von reiner Naturwissenschaft als Ziel, sondern die pädagogische Fähigkeit zu stärken, die Neugierde der Kinder zu fördern, sich mit Zusammenhängen in der Naturwissenschaft auseinanderzusetzen.