Räume erster Schultag am 12.09.

Unterrichtsende 13:00 Uhr


AVdual1
A0.05
AVdual2
A1.01
2BFH1
A2.06
2BFP1
A2.08
2BFH2
A2.14
2BFP2
A2.01
1BK1P1
A2.05
1BK1P2
A2.04
1BK2P
A2.09
2BFSA1
A1.10
2BFHK2
A1.06
1BKSP1
A1.11
2BKSP1
A1.14
2BKSP2
A1.13
BKSPIT/T2 (3BKSP2)
A1.15
BKSPIT/T3 (3BKSP3)
A0.07
SG11/1
D1.17
SG11/2
D1.18
SG12/1
A2.10
SG12/2 D1.24
SG13/1 D2.08
SG13/2
D1.27

Mit Glitter und Glamour!
Angehende Erzieherinnen und Kinderpflegerin glanzvoll und festlich verabschiedet

In einem feierlichen Rahmen in der Aula des Beruflichen Schulzentrums Backnang wurden am 22.07.2022 vier Abschlussklassen der Fachschule Kinderpflege, des Berufskollegs Sozialpädagogik sowie der Praxisintegrierten ErzieherInnenausbildung mit über 60 Schülerinnen und Schüler der Anna-Haag-Schule zum Bestehen ihrer Prüfungen beglückwünscht und ihre schulischen Leistungen gewürdigt. Die Schülerinnen und Schüler schlossen mit Ablauf des Schuljahres den schulischen Teil ihrer Ausbildung ab, um in einen neuen Abschnitt – dem Berufspraktikumeintreten zu können. Die Schülerinnen der praxisintegrierten Ausbildung erhielten innerhalb der Veranstaltung bereits ihre staatliche Anerkennung und werden ab sofort als Fachkräfte in das Berufsfeld Erzieher einsteigen.

Mit zahlreichen Beiträgen trugen die angehenden Kinderpflegerinnen und Kinderpflegerinnen sowie die angehenden Erzieherinnen und Erzieher im Beisein ihrer Eltern, Familien und Partnern zu einem würdigen Abschluss bei. Im Beisein der Schulleiterin Frau Ulrike Gebauer wurden Schülerinnen und Schüler zu ihrem bisherigen Erfolg beglückwünscht und der Blick auf viele Berufsjahre in diesem so bedeutenden und anspruchsvollen Arbeitsfeld gerichtet. Zudem konnten durch die Klassenlehrkräfte Iris Knaus, Carolin Stiefel, Emely Kaden und Raphael Sommer zahlreiche Schülerinnen und Schüler für besonders herausragende Leistungen Preise und Belobigungen verliehen werden.  Alle Lehrkräfte der Anna-Haag-Schule gratulieren herzlich!

Zweijährige Berufsfachschule für Kinderpflege

Marvin Azevedo, Siynem Bicer (Belobigung), Celine Dobler, Anna-Marie Fiechtner, Rojda Kasakolu, Claudia Knauer (Preis), Maria Leone, Martina Lozic, Sophia Mahn (Belobigung), Lea Mergenthaler, Natalie Schwarz, Jessica Sirnsak, Alexia Valenti (Preis)

Berufsfachschule zum Erwerb von Zusatzqualifikation Erziehung Schwerpunkt Vorbereitungskurs zur Schulfremdenprüfung Erzieher

Anita Bialobrzewsak, Ute Briem, Petra Dettling (Preis), Birte Egelkraut, Bettina Erdt (Preis), Jovanka Goranovic, Nicole Klöpfer, Ariane Leib-Drach (Preis), Dorothee Kugel (Preis), Inge Maiterth, Anika Müller (Belobigung), Malgorzata Scheib (Belobigung), René Schilke, Simone Sigl (Belobigung)

Zweijähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik

Ioanna Aivatoglou, Felix Albrecht, Hazal Ceylan, Nadja Hirsch, Debora Kammer, Johanna Kühner, Lara Mariak, Selin Özcakiroglu (Preis), Dijana Taskin, Vasiliki Zerva (Belobigung), Laura Ziegler

IMG 20220723 WA0003

Dreijährige Fachschule für Sozialpädagogik praxisintegriert und Dreijährige Fachschule für Sozialpädagogik in Teilzeitform

Carina Bargel, Bayil Aslin, Ellen Beveridge, Lydia Felberg, Anne Feßner, Cornelia Gahn, Vivien Günther, Petra Haag, Lea Häußermann, Noelle Michel, Anne Riboulot, Tamara Schimke, Nicola Sommer, Yasmeen Zaydi, Eva-Maria Herrmanns, Chantal Hildenbrand, Christiane Strauß

IMG 20220723 WA0005

Geheimnisvolles Erdreich – Der Boden unter unseren Füßen

„Den Boden unter ihren Füßen“ haben Kinder der Kindertagesstätte Heininger Weg erforscht, dank verschiedener Stationen, die von Schülerinnen der Anna-Haag- Schule betreut wurden. Bei der Konzeption der Forscherstationen wurden die Schülerinnen vom „Haus der kleinen Forscher“ und der Service-Stelle der Technik-Erzieherinnen - Akademie Göppingen unterstützt und von letzterer Stelle auch materiell ausgestattet. So konnten die Kindergartenkinder zum Beispiel im mobilen ‚Barfußpark‘ die verschiedenen Bodenarten zunächst erfühlen und danach mit verbundenen Augen erraten, worauf sie stehen. Mit einer selbstgebauten ‚Kläranlage‘ entdeckten sie die Filterwirkung der einzelnen Bodenschichten und gewannen aus schmutzigem Wasser wieder klares Wasser zurück. Diese Beobachtung versetzte die Kinder in großes Staunen. Den Lebensbedingungen der Regenwürmer kamen sie anhand eines Regenwurm-Terrariums auf die Spur und begaben sich mithilfe eines Bilderbuches auf eine ‚Reise‘ ins Innere unserer Erde.

Dieses ‚Forschen und Experimentieren‘ bereitete nicht nur den Kindern und Schülerinnen große Freude, sondern ist auch ein wichtiger Bestandteil der vielfältigen Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher an der Anna-Haag Schule. Die angehenden Erzieherinnen und Erzieher werden insgesamt für viele verschiedene Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsaufgaben im Elementarbereich vorbereitet, hierzu gehört auch das naturwissenschaftliche Arbeiten.

Nähere Infos über alle Ausbildungsformen für angehende Sozialassistenten und die Ausbildung der Erzieherin, des Erziehers, die in Vollzeit möglich ist, aber unter gegebenen Umständen auch nur an zwei Nachmittagen über 2 Jahre erfolgen kann, finden sich auf der Homepage der Anna-Haag-Schule, sowie unter telefonischer Rücksprache in der Verwaltung unter Tel. 07191/896-300.

Bild 3 kl

Staatliche Anerkennung zu erfolgreichem Abschluss!

Auch in diesem Jahr haben wieder 34 Schülerinnen und Schüler im Anerkennungsjahr zur Erzieher/in und 21 Absolventinnen im Berufspraktikum zur Kinderpfleger/in die Prüfungen erfolgreich bestanden und die staatliche Anerkennung ausgesprochen bekommen.

Mit der staatlichen Anerkennung ist die drei- bis vierjährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und die pädagogischen Fachkräfte starten nun in ihr Berufsleben, wo sie schon sehr erwartet werden.

Bei der jetzt erfolgten feierlichen Zeugnisausgabe blickten die Absolventinnen gemeinsam mit ihren betreuenden Lehrkräften noch einmal auf den langen Weg zurück, den sie seit Beginn der Ausbildung zurückgelegt haben. Nicht immer war dieser Weg einfach und eben, er erforderte auch viel Ausdauer, Geduld und Anstrengungen. Doch im Ziel angekommen, überwiegt die Freude und der Stolz auf das Erreichte.

Als Metapher für zukünftigen Aufgaben gaben die Praxislehrkräfte den Absolventinnen die Geschichte eines kleinen Jungen mit, der seine ganze Energie in die Rettung einzelner gestrandeter Seesterne steckt, was im Angesicht eines riesigen Strandes voller gestrandeter Seesterne eher einer Sisyphusarbeit gleicht, da nicht alle zurück ins Wasser geworfen werden können, jedoch für jeden einzelnen geretteten Seestern von großer Bedeutung ist. Genau auf diese individuelle Bedeutsamkeit kommt es auch in der pädagogischen Arbeit an. Es bedarf feinfühliger Fachkräfte, die in ihrer Haltung diesen Unterschied ausmachen und deren Engagement für jedes einzelne Kind von Bedeutung ist.

In diesem Sinne wünschen wir als Anna-Haag-Schule unseren stolzen Erzieherinnen und Erziehern und Kinderpflegerinnen und -pflegern einen guten Berufseinstieg und viel Freude und Erfolg für die nun anstehenden Aufgaben und Herausforderungen.

Bild 1 kl

 

Bild 2 kl

   

Schulhausgestaltung Treppenhaus

Gehen Sie durch das neu gestaltete Treppenhaus der Anna-Haag-Schule, so begegnen Ihnen freundliche Farben.

Die Konzeption einer Wandgestaltung des Treppenhauses und des Schulgebäudes wurde durch die Schulleitung der Anna-Haag-Schule an die Kunstpädagogin Christine Hans beauftragt. Das Konzept wurde durch die Firma Leibbrand Maler & Stuckateur im Treppenahaus realisiert. Als Bauleitung begleitete Frau Lübeck die Umsetzung.

Christine Hans wählte als Ausgang für die Erstellung einer Konzeption zur Wandgestaltung des Treppenhauses der Anna-Haag-Schule die Elemente Regenbogen und Himmel. Symbolisch steht der Regenbogen für Einheit und Vielheit zugleich. Seine verbindende und integrierende Ausstrahlung wurde in Zeiten des Corona-Lockdowns zu einem hoffnungsgebenden Bild.

In der künstlerischen Übersetzung der Motive Regenbogen und Himmel, wurde mit Gestaltungsaspekten: Linie, Schräge, Kreis und Farbanordnung experimentiert. Die gerade und schräg angeordneten Farbbahnen des Regenbogens verlaufen über drei Stockwerke von rechts oben, nach links unten und vermitteln Dynamik und Leichtigkeit. Als hellblaue Farbfläche mit weißen Kreisen tritt der Himmel geometrisch organisiert zwischen den Farbbahnen auf.

 IMG 6307 k  IMG 6308 k

Betont wird in der Gestaltung die optische Verbindung über drei Stockwerke. Das Farbspiel nimmt Farben aus der Umgebung des Schulhauses, wie dem Boden oder den Türen, auf und integriert sich somit in das Gesamtbild des Schulgebäudes. Im ersten Schritt wurde aus dem Konzept die Wandgestaltung des Treppenhauses realisiert.

IMG 6300 k

Zu hoffen bleibt, dass sich die Realisierung der Konzeption weiterführt.

Christine Hans

Schulanfang

für die Klasse H1JA ist am Mittwoch, den 12.10. um 7:45 Uhr.

.

BewO 2022
( Bewerberverfahren Online )



Schularten:

  • Sozialwissenschaftliches Gymnasium (SG)
  • Berufskolleg Gesundheit und Pflege I und II (1BK1P, 1BK2P
  • Berufskolleg Erzieherausbildung (1BKSP)

Der neue SG-Flyer

 Leitfaden neue Oberstufe

.

Corona / Impfen

Impfen 2020

Schule neu

Ausgezeichnet als Courage-Schule.
Lesen Sie mehr.



AZAV

Zertifiziert nach AZAV

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.