Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Hannah Streit ist Preisträgerin im Gestaltungswettbewerb zur 10. Backnanger LiteraTour 2017

Die 10. Backnanger LiteraTour, vom 10. bis 17. November 2017, ist die größte Kinder- und Jugendliteraturwoche Deutschlands und steht unter dem Motto: „Lesen – gefällt mir!“  Vorbote der Backnanger LiteraTour ist der traditionell durchgeführte Gestaltungswettbewerb: Schülerinnen und Schüler sind dabei aufgerufen, Bilder oder Skulpturen zum Motto der LiteraTour zu erarbeiten.

Unsere Preisträgerin Hannah Streit besucht die 12. Klasse des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums der Anna-Haag-Schule Backnang und konnte mit ihrer künstlerischen Umsetzung  des diesjährigen Mottos „Lesen – gefällt mir“ die Jury überzeugen. Die Preisverleihung fand am 12. Juli  2017 an der Max-Eyth-Realschule Backnang statt. Schulleiter Heinz Harter begrüßte die Preisträger und ehrte die kreativen Leistungen der Schülerinnen und Schüler. Es folgten Reden des Oberbürgermeisters von Backnang, Dr. Frank Nopper und der Schirmherrin der LiteraTour Dr. Annedore Bauer-Lachenmaier. In den Reden wurde die Schlüsselqualifikation des Lesens für die kulturelle und persönliche Entwicklung betont. Begleitet wurde die Veranstaltung durch den Schülerchor der May-Eyth-Realschule, Backnang.

Hannah Streit sagt zu der Veranstaltung: „Mir hat die Preisverleihung sehr gefallen. Es ist eine kleine und sehr nette Veranstaltung in denen die kreativen Leistungen der Kinder und Jugendlichen gewürdigt werden.“  Hannah Streit betont zudem, dass die Veranstaltungen der LiteraTour nachhaltig zur Auseinandersetzung mit Literatur und Sprache motiviert. In ihrem Kunstwerk möchte Hannah Streit die geistige „Sprengkraft“, welche die Auseinandersetzung mit Literatur bietet, bildlich darstellen.

Die Backnanger LiteraTour findet alle 3 Jahre statt und feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum. Beteiligt sind dieses Jahr 16 Backnanger Schulen. 150 Veranstaltungen werden rund um das Thema Lesen und Literatur stattfinden. Schriftstellerinnen und Schriftsteller stellen in über 90 Lesungen mehr als 5.000 Schülerinnen und Schülern ihre Kinder- und Jugendbücher vor und stehen Rede und Antwort. Durch diesen unmittelbaren Kontakt mit den Autoren sollen die Kinder und Jugendlichen zum Lesen angeregt und begeistert werden.

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich vor und in dieser LiteraTour-Woche auf ganz verschiedene Weise mit Literatur und dem Medium Buch auseinander. Außer Bücher zu lesen schreiben sie unter anderem eigene Texte, fertigen Illustrationen an, spielen selbst Theater oder besuchen Theaterveranstaltungen und spielen mit Worten im Rahmen eines Poetry Slams.

Christine Hans, 07.09.2017

Kunstwerk von Hannah Streit, 2017, „Lesen-gefällt mir“

 Bild 1 klein Bild 2 klein 

 Kunstwerk von Hannah Streit, 2017,
„Lesen-gefällt mir“

 Hannah Streit vor ihrem Bild

 Bild 3 klein

Hannah Streit wurde begleitet von ihren Klassenkameradinnen:
Lisa Wagner, Malaika Henkel, Ricarda Mausch, Ilka Schneegaß