Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Feierliche Aufnahme in  das Förderprogramm  „Studienkompass“

Mit einem feierlichen Akt in der Kerschensteinerschule Stuttgart wurden am Mittwoch, den 05.10.2017 Lee Anders und Hannah Streit, Schülerinnen der 12. Klasse des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums der Anna-Haag Schule, beim Förderprogramm Studienkompass aufgenommen.

Das Studienkompass-Konzept beschäftigt sich mit der Vorbereitung auf die Hochschule. So dürfen die Schülerinnen ihre eigenen Stärken und Interessen kennenlernen, bekommen eine professionelle und rechtzeitige Studien- und Berufsorientierung, sowie persönliche Unterstützung durch ehrenamtliche Personen.

Insgesamt werden die beiden mit 35 anderen Schülerinnen und Schülern der Regionalgruppen Stuttgart und Tübingen-Reutlingen die kommenden 3 Jahre durch den Studienkompass gefördert. Die Aufnahmefeier eröffnete die Schulleiterin der Kerschensteinerschule Stuttgart Martina Schiller mit den Worten von Benjamin Franklin: „Eine Investition in Bildung bringt noch immer die besten Zinsen.“ In diesem Sinne schloss sich Frank Henssler (Senior Referent Bildung der Karl-Schlecht Stiftung) an und erklärte allen Schülerinnen und Schülern, sowie deren Eltern, welche Stiftungen den Studienkompass unterstützen und stellte sein motiviertes Team vor.

Er wies darauf hin, dass auch ohne die ehrenamtliche Arbeit der sogenannten Vertrauenspersonen (den Ansprechpartnern der Schülerinnen und Schüler) dieses Projekt nicht so umsetzbar wäre. Wie erfolgreich dieses Programm ist, dabei zu helfen, die richtige Studienwahl zu treffen, veranschaulichten Tamara Lang und Gina Strauß, zwei Schülerinnen, welche schon seit einem Jahr am Programm des Studienkompasses teilnehmen dürfen. Die beiden berichteten von all ihren guten Erlebnissen des letzten Jahres. Wir wünschen Lee Anders und Hannah Streit eine gute Förderung für ihren Weg an die Hochschule und eine gute Zeit im Studienkompass.

 Studienkompass